Neuer und alter Vorstand mit Beat Känzig als Herr Profässer und Daniela Gilgen als Frölein, seine Assistentin
Neuer und alter Vorstand mit Beat Känzig als Herr Profässer und Daniela Gilgen als Frölein, seine Assistentin

Schönenwerd

108. Generalversammlung des Samaritervereins

 

Silvia Krähenbühl (Präsidentin) konnte 29 SamariterInnen sowie Vereinsarzt Reto Häfeli zur 108. Generalversammlung begrüssen. In ihrem Jahresbericht lies die Präsidentin das abwechslungsreiche Vereinsjahr nochmals Revue passieren.

Nebst interessanten Monatsübungen, kam auch das Gesellige nicht zu kurz. Ein Höhepunkt war sicherlich die gemeinsame Übung mit dem Samariterverein Niedergösgen auf dem Bauernhof der Familie Hodel. Bei dieser lehrreichen Übung galt es bei den dargestellten Unfallsituationen einen kühlen Kopf und den Überblick zu bewahren.

Das Kursleiterteam organisierte auch im vergangenen Jahr vielfältige, spannende und lehrreiche Vereinsübungen. Im Durchschnitt waren pro Übung 20 Samariter und Samariterinnen anwesend, damit war die Beteiligung genau gleich wie im  Vorjahr.

Das Kursleiterteam gab zusätzlich sein Wissen in einem Nothilfe-, Nothelfer für Kleinkinder- und in einem Samariter-Kurs weiter.

Der SSB feierte sein 125 Jahr Jubiläum, unter dem Motto „Erste Hilfe Freunde fürs Leben“. Wir entschieden uns zu diesem Anlass, neue Mitglieder am Fest der Kulturen mit unseren Flyer und unserem Werbematerial anzuwerben. Leider war das Wetter nicht auf unserer Seite. Wer jedoch Interesse an unserem Verein hat, kann am „Tag der Freundschaft“ am Montag 24. Juni 2014 im Feldschulhaus unverbindlich reinschauen. Zudem leisteten 16 Schönenwerder Samariter und Samariterinnen an drei Anlässen insgesamt 60 Stunden Postendienst. Auch die Herznotfall Guppe war im vergangenen Jahr des Öfteren im Einsatz.

Im Weiteren stellte Charlotte Shah das neue Jahresprogramm vor, das sehr Interessante Übungen / Ausflüge bereithält.

Aus der Vorstandsetage gibt es folgende Neuigkeiten: Marco Nasso (Materialwesen/

Postendienst), Beat Känzig (Beisitzer,TL, Alarmgruppe) und Daniela Gilgen (Vizepräsidium, KL/TL, Alarmgruppe/Herznotfall) demissionieren nach vielen Vorstandsjahren. Silvia Krähenbühl (Präsidentin) und Charlotte Shah (Leiterin TL/KL) bedankten sich mit einer Laudatio bei Marco, Beat und Daniela für Ihren Einsatz im Verein. Beat Känzig und Daniela Gilgen wurden  in Anerkennung ihrer Verdienste und als Dank für ihren langjährigen Einsatz zugunsten des Samartiervereines Schönenwerd zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 Als Dank an den Verein und zum Abschied, überraschten uns die scheidenden Kursleiter Beat Känzig und Daniela Gilgen mit einem Sketch wie an der Vereinsübung einst und jetzt vom 27. Februar 2006. Die komödiantische Einlage als Herr Professor und sein Fräulein, seine Assistentin, war sehr gelungen, das Publikum lachte sich Tränen.

Der Vorstand setzt sich somit wie folgt zusammen: Silvia Krähenbühl (Präsidium); Sandra Lanz (Vizepräsidium, Aktuarin); Margrit Jordi (Kasse); Charlotte Shah (Kurs-/Technische Leiterin); Regina Grob (Kurswesen, Beisitz); Reto Häfeli (Vereinsarzt);Neu: Marinella Bighi, welche ihre Ausbildung zur Kursleiterin/Technische Leiterin erfolgreich absolviert hat und Jenny Kunfermann (Materialwesen/Postendienst). Ihr Amt als Chef der Alarmgruppe Feuerwehr hat Daniela Gilgen an Henry Dobler übergeben. Neu in der Alarmgruppe ist Carla Da Silva und neu in der Herznotfallgruppe ist Marinella Bighi.

Falls auch Sie Interesse an der Samaritertätigkeit haben, sind Sie bei uns herzlich willkommen. Weitere Infos finden Sie unter www.samariter-schönenwerd.ch.

Sandra Lanz, Schönenwerd