Übung 22. Juni 2020, Thema: Allergienotfall

Richtiges und schnelles Handeln bei akuter, schwerer allergischer Reaktion

 

 

Nach 4 Monaten Pause sind wir wieder da. Mit einer stattlichen Anzahl Samariter, nahmen wir das Thema Allergie - Anaphylaxie unter die Lupe.

Die Übung begann mit einem kurzen praktischen Teil, an welchem ein Allergievorfall vorgetäuscht wurde. Anschliessendes Besprechen der Situation und ob ein Notfallset in der Tasche des "Patienten" gefunden wurde. Alle trugen übrigens Schutzmasken, welche uns zuvor unter Anleitung von Isabel Hohler (Samariterlehrerin), wie richtig an- und ablegen, abgegeben wurden. Eine ausführliche und informative Präsentation über das richtige Handeln während eines anaphylaktischen Schocks mit Workshop am Tisch und praktischem Üben der Anwendung eines Notfall- Adrenalin- Autoinjektors (Epi-Pen) präsentierte uns anschliessend Aktivmitlgied Sabine Meier. Das Thema Allergie wurde von A-Z behandelt.

Von der leichten Allergie, über die Entstehung und Auswirkung, der Mechanismus der körpereigenen Abwehr (Mastzellen und Histamin)  bis zum lebensbedrohlichen Schock. Die Teilnehmer wurden aktiv gefordert.

 


Vergangene Übung, 24. Februar 2020

An dieser Vereinsübung nahmen wir das Thema Unterkühlung/Erfrierungen und Unfälle im Winter unter die Lupe.

Als erstes konnten wir anhand einer Präsentation die wichtigsten Informationen betreffend Unterkühlung sammeln. Vorhandenes Wissen der Teilnehmer wurde zusammengetragen und ergänzt. Anschliessend galt es in 2 verschiedenen Gruppen simulierte "Winterunfälle" aktiv umzusetzen und zu analysieren. Was können wir noch besser machen? Wurde die Unfallstelle abgesichert? Wurde korrekt alarmiert? Haben wir die Person an einen sicheren und geschützten (warmen) Ort verlagern können oder konnten wir sie durch andere Mittel warmhalten?

 


Generalversammlung, 23. Januar 2020

114 Jahre Samariterverein Schönenwerd. So viele Generalversammlungen fanden bis zum heutigen Tag statt. Am 23. Januar 2020 trafen sich 25 SamariterInnen zur GV und wurden von ihrer Präsidentin Silvia Krähenbühl herzlich begrüsst:

 

Der Verein blickt auf ein abwechslungsreiches Vereinsjahr zurück und freut sich auf ein facettenreiches Neues.

Höhepunkte: Das ganze Jahr über konnten anhand von vielen Übungen und realistischen Beispielen die Kenntnisse und Fähigkeiten als Samariter erweitert und vertieft werden. Im Mai wurden wir von der der Stützpunktfeuerwehr Schönenwerd eingeladen zur Besichtigung des Feuerwehrlokals. Wir erhielten einen Einblick in die Einsatzorganisation, konnten den modernen Fahrzeugpark besichtigen und erfuhren, was alles rund um einen Einsatz sonst noch dranhängt, durften mit der Drehleiter die Aussicht aufs Bühl Quartier und unser Dorf, von oben geniessen. Zum Abschluss gab es einen gemütlichen Umtrunk im Feuerwehr Magazin.

Die Vereinsreise führte uns nach Lenzburg ins Stapferhaus, welches uns eine hoch interessante und abwechslungsreiche Ausstellung bot mit einem krönenden Abschluss, bei einem leckeren Essen im Restaurant zum alten Landgericht.

Einige Veränderungen standen an und wurden bereits in Angriff genommen:

Sandra Lanz unsere Aktuarin hat ihr Amt nach acht Jahren im Dezember an zwei neu in den Vorstand tretende Mitgliederinnen übergeben. Petra Widmer (Aktuariat) und Sabine Meier (Vizeaktuariat sowie Website- und Medien) werden sich die Aufgabe teilen.

Präsidentin Silvia Krähenbühl verdankte ihre langjährige und sehr wertvolle Mitarbeit im Vorstand. Sie hat in ihrer aktiven Zeit viel neuen Schwung und Ideen in den Verein eingebracht. Ihr jahrelanger Einsatz wurde gebührend applaudiert und ein Geschenk überreicht.

Wir wünschen Sandra alles Gute und freuen uns, dass sie dem Verein als Aktivmitglied erhalten bleibt.

Isabel Hohler gab ihren Einstand als Samariterlehrerin im August letzten Jahres während der Übung «rund um Haus und Hof» mit dem Samariterverein Niedergösgen. Sie nimmt ebenfalls im Vorstand Einsitz.

René Erler, welcher bereits seit einem Jahr aktiv im Verein mitwirkt, wurde als Neu-Mitglied mit Applaus aufgenommen.

Aus der Feuerwehr Alarmgruppe ausgetreten sind per Ende Jahr Henry Dobler nach 12 Jahren und Margrith Jordi nach 8 Jahren Engagement. Im Namen der Bevölkerung der Samariter und der Feuerwehr danken wir Ihnen für ihren beherzten Einsatz zugunsten von uns allen. Zum Abschied gab es von der Feuerwehr ein Rescue Tool und von uns Samaritern auch ein kleines Geschenk mit unseren allerbesten Wünschen an die beiden.

 

Fotos

Vorstand

 

 


Chlaushöck, 10. Dezember 2019

Der diesjährige Chlaushöck fand wiederum im ref. Kirchgemeindehaus Schönenwerd statt. Bereits am Nachmittag wurde der Saal von 4 Mitgliedern liebevoll dekoriert. Tannzweige aus dem Wald, Nüsse und Mandarinen, Schoggi und Kerzenlicht. So liess es sich einen gemütlichen Abend verbringen und ein feiner Fleischkäse mit Salat und selbst gebackenem Zopf durfte genossen werden. Sandra Lanz, unsere Aktuarin, wird auf Ende Jahr ihr Amt an zwei neue in den Vorstand tretende

Mitgliederinnen übergeben. Präsidentin Silvia Krähenbühl verdankte ihre langjährige und sehr wertvolle Mitarbeit im Vorstand. Sie hat in ihrer aktiven Zeit viel neuen Schwung und Ideen in den Verein eingebracht. Ihr jahrelanger Einsatz wurde gebührend applaudiert und ein Geschenk überreicht.

Wir wünschen Sandra alles Gute und freuen uns, dass sie dem Verein als Aktivmitglied erhalten bleibt.

 


Vergangene Übung, 26. November 2019

Am Montag trafen wir uns wiederum im Schulhaus Feld und machten uns Gedanken über die Themenvielfalt, die uns für das nächste Vereinsjahr zur Verfügung steht. Bei Kaffee und Weihnachtsgebäck herrschte eine angeregte Stimmung mit vielen interessanten Vorschlägen. Dabei kamen auch persönliche Erfahrungen mit ins Spiel, mit welchen wir aufs Jahresprogramm bezogen mit praxisbezogenen Übungen anknüpfen können.

 


Vergangene Übung, 28. Oktober 2019

Bei der letzten Samariterübung wurde das Thema Herzinfarkt, Hirnschlag und Herz-Kreislauf-Stillstand behandelt, sowie Anatomie und Körperbau repetiert. Zu Beginn konnte durch eine sehr ausführliche Filmdokumentation über das Herz und seine Funktion, das Wissen aller Teilnehmer aufgefrischt werden. In 2 Gruppen wurden anschliessend praktische und schriftliche Aufgaben zusammen gelöst.

Mehr Infos dazu unter untenstehendem Link:


Monatliche Übungen für Vereinsmitglieder und Interessenten.
Melden Sie sich an!

ABGESAGT!

In Anbetracht des schweiz. Notstands wegen des Coronavirus sind leider sämtliche Kurse untersagt.

Nothelferkurs  

24.04 / 25.04 2020